Internationaler Wissenschaftspreis der AGI

Die Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute (AGI) zeichnet im Rahmen ihrer regelmäßig stattfindenden Internationalen Genossenschafts-Tagung besondere Leistungen von Wissenschaftlerinnen undWissenschaftlern aus, die auf den von den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft vertretenen Wissenschaftsgebieten erbracht werden.

Der Preis wird für besondere Verdienste um die Erarbeitung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der internationalen Genossenschafts- und Kooperationstheorie und die Verbreitung des Kooperationsgedankens in Theorie und Praxis verliehen unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklungs-, Schwellen- und osteuropäischen Länder. Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis verbunden, der in den Jahren 2008 und 2012 von der DZ BANK Stiftung gestiftet wurde.

Preisträger der letzten 22 Jahre

  • Prof. Dr. Hans-H. Münkner, Marburg (2012)
  • Prof. Muhammad Yunus, Bangladesch (2008)
  • Prof. Franci Avsec, Slowenien (2004)
  • Prof. Dr. Hyeon So Jeon, Südkorea (2000)
  • Prof. J. R. Bibangambah, Uganda (1996)
  • Dr. Chukwu, Nigeria (1990)

Vergaberichtlinien

Satzung Internationaler Wissenschaftspreis der AGI vom 08.11.2013