Aktuelles

ZfgG: Neue Autoreninformationen

Die Redaktion der Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswese (ZfgG) nimmt die Neuauflage der Richtlinien zur Manuskriptgestaltung der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Anlass, die in der Zeitschrift verwendete Zitierweise daran anzupassen. Zudem setzt die Redaktion zukünftig ScholarOne Manuscripts von Thomson Reuters für die Abwicklung des Einreichungsprozesses ein. Die neuen Autoreninformationen finden Sie auf der Verlagswebsite (Einreichungsinformationen).

Die Richtlinien zur Manuskriptgestaltung (4. Aufl. 2016) sind die maßgebliche deutschsprachige Implementierung des Publication Manual of the American Psychological Association (6. Aufl. 2010), das den am weitesten verbreiteten Standard zum Zitieren in ökonomischen Beiträgen darstellt. Ziel ist es, die Verwendung von Literaturverwaltungsprogrammen ebenso zu vereinfachen wie die systematische Auswertung der in der ZfgG zitierten Literatur. Die verbreitete Anwendung Citavi beherrscht in Version 5.4.0 diesen Zitierstil seit Anfang Oktober 2016. Autoren rechtswissenschaftlicher Beiträge unterstützt die Redaktion bei der ggf. nötigen Überarbeitung.

ScholarOne Manuscripts von Thomson Reuters erreichen Sie hier.